Jeder hat einen
Bully verdient.

Wir verkaufen unsere Welpen weltweit.

Verkauf.

Der Transport ist kein Problem.

Wenn du aus dem Ausland kommst, kannst du dein neues Familienmitglied vom nächstgelegenen Flughafen abholen oder in die Nähe transportieren lassen.

Wir haben unsere Welpen schon in die USA, Chile, Schweiz und Frankreich transportiert. Wir stellen einen Vertrag, Registrierungspapiere, sowie ein EU-Pass eines zugelassenen Tierarztes zur Verfügung.

Blutlinie

Bei uns findet ihr folgende Blutlinien: SUNLINE, DDK9,  ROYAL BLOODLINE, PRO BULLS und BABALINES.

Stammbaum

Unsere Hunde besitzen alle ABKC oder UKC Papiere. Diese können gerne erworben werden.

Wesen

Der American Bully ist ein sehr menschenbezogener, verschmuster Wegbegleiter.

Wichtig.

Bitte auch das kleingedruckte lesen.

In einigen Bundesländern Deutschlands gibt es unterschiedliche Einstufungen des American Bullies. Grundsätzlich steht der American Bully aber nicht auf der Liste “für gefährliche Hunde”. Bitte informiere Dich vor dem Kauf eines Hundes, über die Haltebedigungen der Rasse “American Bully”.

Wenn du einen Welpen anzahlst und dich dann doch gegen den Welpen entscheidest, ist eine Rückerstattung nicht möglich. Du hast die Möglichkeit einen Welpen aus einer anderen Verpaarung zu reservieren, wenn dort noch Welpen vorhanden sind. Die Anzahlung wird dann dort angerechnet.

Deckung.

Du suchst einen passenden Deckrüden?

Wir haben eine vielfältige Auswahl an Deckrüden! Unsere Bullies haben einen hervorragenden Stammbaum, ihr werdet dort auf bekannte Blutlinien stoßen wie: SUNLINES, ROYALBLOODLINE, PRO BULLS, DDK9. Für weitere Informationen über die Decktaxen meldet Euch gern persönlich oder per E-Mail oder nutzt doch gleich das Kontaktformular.

Zucht.

Unsere Welpen wachsen mit uns im Haus auf – somit sind sie mit alltäglichen Geräuschen bestens vertraut.

Sobald sie groß genug sind, kommen sie auch in den Garten und können durch den Rest des Rudels bestens sozialisiert werden. Wir geben unsere Racker frühstens ab der 9. Woche ab. Da sind sie bereits komplett tierärztlich gecheckt.

gechipt

Der Tierarzt setz einen Mikrochip unter die Haut deines Welpen. Das wird er in der Regel an der linken Nackenseite vorgenommen und im dazugehörigen EU-Pass vermerkt.

geimpft

Dein Welpe erhält alle Pflichtimpfungen vor der Abgabe. Auch diese Information wird im EU-Pass notiert.

mehrfach entwurmt

Wir entwurmen deinen Welpen in einem Abstand von zwei Wochen bis zur Abgabe. Danach genügt es, wenn du deinen Hund alle 3 Monate entwurmst.

EU-Pass

Das Ausstellen des EU-Heimtierausweises darf nur ein zugelassener Tierarzt vornehmen. Diesen erhältst du bei der Abholung deines Welpen von uns.

Wir können sie mit bestem Gewissen ins neue Heim einziehen lassen. ABKC & UKC Papiere haben die kleinen auch und können beim Kauf mit erworben werden.